RSS

Schlagwort-Archive: Projekt Records

Menowin Ist es das mögliche Comeback?

seine Liebe zur Musik gibt ihm und vielen Menschen Kraft.

Ein Sänger, ein Mensch, real, polarisierend, berührend !

Im April des Jahres 2011 veröffentlichte Menowin seine erste Single „If You Stayed“ die, trotz seines
Aufenthalts in der JVA, also ohne Promotion, auf Rang 21 der Deutschen Media Control Charts einstieg. Ein Erfolg, den der charismatische Sänger auch seinen Fans zu verdanken hat, die ihm treu zur Seite stehen. Am 18. November kommt seine neue Single Waiting For Christmas heraus! Mit dem Song will sich Menowin bei seinen Fans bedanken, die ihm – trotz aller Skandale – immer die Treue gehalten haben:

„Meine Fans sind unglaublich, sie stehen zu mir in guten, wie in schlechten Zeiten. Ich weiß, dass ich immer aus die zählen kann. Das macht mich glücklich.“

Aus der Seele geschrieben – mit Seele gesungen.

Gleichzeitig soll die neue Single ein Neuanfang für Menowin Fröhlich sein, der in wenigen Tagen aus dem Gefängnis entlassen wird.

Ist es das mögliche  Comeback?

Die Antwort will  er mit  seinem  neuen Song  geben. Es scheint, als habe Meno mit seiner Vergangenheit endgültig abgeschlossen.Die Single nahm Menowin übrigens nicht hinter Gittern, sondern bei einem Freigang und er kommt womöglich! sehr bald frei.
Viele Dinge sind über Menowin geschrieben worden und um ehrlich zu sein, man muss sich schon die Frage stellen, welches Management ihn nach allem, was er sich  in der Vergangenheit geleistet hat, unter Vertrag nehmen möchte.  Auch Teile seines selbsternannten  „Nichtmanagement“  haben in den letzten Monaten, mit ihren Machtgehabe untereinander,  die Baustelle „Projekt Menowin“ auch nicht gerade verkleinert.
Für ihn selbst gibt es also viel zu tun um zu beweisen das  er wirklich neu anfangen will.

Stimmlich ist er mit diesem Song  wieder da, man sieht er arbeitet weiter, und das ist gut so. Aus der Haft heraus eine Single zu produzieren und zu veröffentlichen ist ja nicht gerade der normale weg.
Der wohl richtige Zeitpunkt „Waiting For Christmas“ anzukündigen, eine nicht experimentell wirkende Promotion z.b.  mit www.soulfood-music.de  lassen hoffen das es wirklich ein neuer Anfang ist.

Einen ungewollten, aber lustigen  neben-effekt  hat dieser schöne Weihnachtssong auch, seine treusten Fans „die Suppenhaarsucher“ haben endlich wieder etwas zu schreiben.
Die wenigen Takte im Promotrailer reichen ihnen, den Song eindeutig als Eigentum von Orange Blue(Can Somebody Tell Me Who I Am) zu erkennen. Ja, beim Refrain ist melodisch eine gewisse Ähnlichkeit erkennbar, und was noch? Nun Ja, es sind auch Noten verwendet  die Johann Sebastian Bach in seinem Weihnachtsoratorium niedergeschrieben hat.
Ihr lieben „die Suppenhaarsucher“ last die Kirche mal im Dorf und wartet auf den 18.November, oder besser lasst die reden die es etwas angeht.

Für mich zählen nur,
er versucht einen Neuanfang und  ich hoffe es ist wirklich ein neuer Menowin der bald zu seinen Lieben kann

Werbeanzeigen
 

Schlagwörter: , , , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: