RSS

Schlagwort-Archive: Portugal

Regierungsproteste in Spanien – Seinen Urlaubern ist es egal

Spanier lassen sich Proteste nicht verbieten

Madrid (RPO). In Spanien halten die Proteste gegen die hohe Arbeitslosigkeit und den Sparkurs der Regierung den siebten Tag in Folge an. In der Hauptstadt Madrid versammelten sich am Samstag auf dem zentralen Platz Puerta del Sol Augenzeugen zufolge mindestens 20.000 Menschen. Sie missachteten damit ein Demonstrationsverbot vor den Kommunal- und Regionalwahlen am Sonntag.

Nach den tagelangen Protesten junger Spanier hat die spanische Wahlbehörde alle für das Wochenende geplanten Demonstrationen für illegal erklärt. Proteste könnten die Regional- und Kommunalwahlen am Sonntag stören, erklärte die Wahlbehörde.Proteste an Wahltagen seien nicht von der verfassungsmäßig garantierten Demonstrationsfreiheit gedeckt, erklärte die Wahlbehörde. An Wahltagen sei jeder „Akt der Propaganda oder des Wahlkampfes“ untersagt. Es sei Aufgabe der Wahlbehörde, die „Transparenz und Objektivität des Wahlprozesses und das Gleichheitsgebot“ zu garantieren.

Es wird allerdings nicht erwartet, dass die Polizei die Versammlungen auflöst. Ministerpräsident Jose Luis Rodriguez Zapatero hatte angekündigt, friedliche Proteste zu respektieren. Der Chef der Sozialisten, die bei den Wahlen mit einer herben Niederlage rechnen müssen, äußerte am Freitag vorsichtig Verständnis für Forderungen die Demonstranten. Quelle Spreeblick.

„Das sind Demonstration gegen die Diktatur der Märkte“, sagt ein junger Iberer dem spanischen Sender RTVE. Er ist einer von vielen seiner Generation, die in diesen Tagen gegen die Politik der Regierung demonstrieren. Madrid, Barcelona, Valencia, Sevilla – in rund 50 Städten haben sie sich zu Protesten zusammengetan, organisiert über soziale Netzwerke wie Facebook oder auch über Twitter.

Dabei war es in den vergangenen Monaten recht ruhig geblieben in Spanien, obwohl das Land zu jenen Staaten gehörte, die während der Finanzkrise unter der Abkürzung PIIGS bekannt wurden. Portugal, Irland, Italien, Griechenland, Spanien – sie alle hatten enorme Staatsschulden angehäuft, die Wirtschaft lag am Boden.

Und überall waren sie auf die Straße gegangen gegen die Sparmaßnahmen ihrer Regierungen.

Nur der deutsche Michel,

dem man das Fell über die Ohren zieht,

liegt auf dem Sofa und schnarcht!!

Read the rest of this entry »

Werbeanzeigen
 

Schlagwörter: , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: