RSS

Schlagwort-Archive: Mehrzad Marashi

Menowin Fröhlich und sein langer Weg

Lesenswertes  von port01
Im port01- Interview mit David Kordes 
spricht er ehrlich wie selten zuvor

Einst galt er als hellster Stern am DSDS Firmament, dann verglomm er schneller als eine Schnuppe: 

.

Me­nowin  Fröhlich (24), über vier Ecken mit Rapper Sido  verwandt, gehört gewiss zu den größten Stimmen der Republik. Trotzdem verbrachte der junge Musiker in den vergange­nen Monaten mehr Zeit im Gefäng­nis als auf der Bühne. Nun, augen­scheinlich geläutert, schreibt Me­nowin  ein neues Karriere-Kapitel, allerdings nicht ohne davor mit den anderen abzuschließen.

Menowin Fröhlich und sein langer Weg

Man erlebt dich dieser Tage wie ausgewechselt;  Aus dem arroganten, adipösen Straftäter ist augenscheinlich ein durchtrainierter und zugänglicher junger Mann geworden
Täuscht mein Eindruck?

Nein, überhaupt nicht! ich fühle mich wie neugeboren. Ich lebe der­zeit ein vollständig anderes Leben. Und ich muss sagen, dass das Ge­fängnis unglaublich viel zu diesem Wendel beigetragen hat. Ich bin, wie du sagst, als Drogenabhängiger hineingegan­gen und clean wieder herausgekommen. Die Knastzeit hat mich gelehrt, ein geregeltes Le­ben zu führen. Ich habe verstanden, worum es in meinem Business geht. Entscheidungen, die ich treffe, überdenke ich inzwischen sieben-, acht­mal, Das A und 0 ist, die Zähne zusammenzubei­ßen und durchzuhalten. Ich wollte immer Aner­kennung als Musiker, habe aber mein altes Le­ben weitergelebt. Das geht einfach nicht. In der Hinsicht kann man sagen, habe ich mich wirklich geändert. Ich hoffe, das werden die Leute auch zu spüren kriegen.

Sollen junge Straftäter, vor dem Hintergrund der aktuellen Debatte, früher ins Gefängnis als bisher?

Ich kann nur für mich sprechen, aber in meinem Fall, war es das Beste, was passieren konnte. Ich denke, für alle gilt, dass man im Knast einfach gezwungen wird, über sich und das „geile Verhalten“ nachzudenken. Außerdem wird man dort zwangsweise entgiftet. Ein klarer Kopf ist die Voraussetzung, um sich ändern zu können.

Schämst du dich eigentlich für den  Menowin von früher?

Ja, ich schäme mich für meine Strafakte, für mein Auftreten während DSDS und die Lügen, die ich verbreitet habe. Ich kann meinen Fans nur dankbar sein, dass sie mir das alles verziehen haben. Aber: Ich muss gedanklich einen Schlussstrich ziehen. Und ich musste mir eingestehen, dass ich eine Gabe habe und daraus die Verpflichtung hervorgeht, diese auch zu nutzen. Und das mache ich gerade. Musikalisch.

.

Hast du lange Zeit nicht begriffen, wie ta­lentiert du bist? Read the rest of this entry »

Werbeanzeigen
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Menowin Fröhlich und Mehrzad Marashi – Hoffnungen mussten in Enttäuschung und Schmerz enden.

Zwei  hervorragende Artikel von Lisal 80 Blog!
Die Gemeinschaft der Blinden – Folge 1

Ein Dreamteam-Den Medien zum Fraß vorgeworfen
Ein Dreamteam – Den Medien zum Fraß vorgeworfen

Es war der schönste Moment
der 7. DSDS Staffel
Menowin Fröhlich und Mehrzad Marashi singen gemeinsam im Recall auf der Karibik
den Hit „Sweat (A La La La La Long)“ von Inner Circle.


Die Gemeinschaft der Blinden – Folge 2

DSDS hat  2 Opfer erzeugt

DSDS hat 2 Opfer erzeugt

 

 

Nicht die 2 junge Männer mit Familie trifft die Schuld, sondern RTL, die Boulevardmedien, die Musiksender, die Labels, die unbedarfte Menschen zum Zwecke der Verwertung gnadenlos ausbeuten.

Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber es unmöglich ist, zu schweigen.

Groll mit uns herumtragen ist wie das Greifen 

nach einem glühenden Stück Kohle
in der Absicht, es nach jemandem zu werfen.

Man verbrennt sich nur selbst dabei.

Siddharta Gautama 500 v.Chr.
 
 

Schlagwörter: , , , , , ,

Menowin Fröhlich beim Verlag Driediger-endlich mal jemand der es gut mit ihm meint auch über das geschäftliche hinaus

Aktuelle Audiobotschaft von Menowin! 20.05.2011 bei 

Menowin Fröhlich – Ein kurzes Portrait

Menowin Fröhlich, dessen Vorname „Menowin“ in Anlehnung an den Violinisten Yehudi Menuhin ausgewählt wurde, ist am 4. September 1987 in München geboren. Ende der 90er Jahre gründete er mit seinen Freunden die Band „V9“, wo er erste Erfahrungen mit öffentlichen Auftritten auf der Bühne sammelte. 2005 nahm Menowin das erste Mal an der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar (DSDS)“ teil und begeisterte Chef-Juror Dieter Bohlen auf Anhieb mit seiner außergewöhnlich gefühlvollen Stimme. Als er bis in die Top 20 der Show vorgestoßen war, musste er wegen Scheckbetrug und Körperverletzung für zwei Jahre in Haft, was den vorzeitigen Ausstieg aus der Castingshow zur Folge hatte. Während eines Haft-Freigangs nutzte Menowin die Gelegenheit zur Flucht, stellte sich im Januar 2009 allerdings wieder den Behörden, um seine Reststrafe anzutreten. Nach seiner Haftentlassung im August 2009 bewarb er sich voller Tatendrang erneut bei DSDS und erreichte bei seinem zweiten Casting-Versuch als unangefochtener Favorit das DSDS-Finale.Hier unterlag er jedoch Mehrzad Marashi, was viele Beobachter der negativen Berichterstattung über Menowin anlasteten, die kurz vor dem Finale ihren Höhepunkt erreichte.

Für die heiße Sommerparty Versandkostenfrei hier

Etwa einen Monat später startete Menowin seine erste Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz, wo er in ausverkauften Häusern tausende Fans mit seiner Performance begeistern konnte.

Zur Zeit sitzt Menowin wegen Verstoßes gegen Bewährungsauflagen während seiner Tour 2010 seine Reststrafe von 2005 ab, was ihn aber nicht davon abhält, weiter an seiner Zukunft im Musikgeschäft zu arbeiten. Am 8. April 2011 erschien seine Debüt-Single „If you stayed“ im Handel und erreichte trotz fehlender Promotion Platz 21 in den Charts.

Darüber hinaus arbeitete Menowin mit Hilfe von Enno Faber an seiner Biografie „Ich musste verlieren, um zu gewinnen“, die am 6. Mai 2011 im Driediger Verlag erschien.

Hier Bestellen

Der Verlag Driediger
möchten neugierige Leser dazu ermutigen, sich mit unseren Büchern auf eine Entdeckungsreise zu begeben. Eine Reise, die kein konkretes Ziel, aber viele Wege kennt, eine Reise zu sich selbst.

Seit Jahrtausenden nutzt der Mensch die Schrift, um Wissen zu bewahren und Erfahrungen mit der Welt zu teilen. Der Verlag Driediger möchte mit seinen Büchern aber nicht nur informieren, sondern vor allem eins: Menschen bewegen. Unser Verlagsprogramm bietet deshalb ausgewählte Ratgeber, die ihre Leser inspirieren, sie bei der Überwindung von Krisen begleiten, ihren Horizont erweitern, unterhalten und motivieren.

Quelle:
Verlag Driediger

Der Driediger Verlag war für Menowin wirklich ein Glücksfall, endlich mal jemand der es gut mit ihm meint auch über das geschäftliche hinaus.


 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Deutschland liest Menowin

Menowin Fröhlich, dessen Vorname „Menowin“ in Anlehnung an den Violinisten Yehudi Menuhin ausgewählt wurde, ist am 4. September 1987 in München geboren. Ende der 90er Jahre gründete er mit seinen Freunden die Band „V9“, wo er erste Erfahrungen mit öffentlichen Auftritten auf der Bühne sammelte. 2005 nahm Menowin das erste Mal an der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar (DSDS)“ teil und begeisterte Chef-Juror Dieter Bohlen auf Anhieb mit seiner außergewöhnlich gefühlvollen Stimme. Als er bis in die Top 20 der Show vorgestoßen war, musste er wegen Scheckbetruges und Körperverletzung für zwei Jahre in Haft, was den vorzeitigen Ausstieg aus der Castingshow zur Folge hatte. Während eines Haft-Freigangs nutzte Menowin die Gelegenheit zur Flucht, stellte sich im Januar 2009 allerdings wieder den Behörden, um seine Reststrafe anzutreten. Nach seiner Haftentlassung im August 2009 bewarb er sich voller Tatendrang erneut bei DSDS und erreichte bei seinem zweiten Casting-Versuch als unangefochtener Favorit das DSDS-Finale. Hier unterlag er jedoch Mehrzad Marashi, was viele Beobachter der negativen Berichterstattung über Menowin anlasteten, die kurz vor dem Finale ihren Höhenpunkt erreichte. Etwa einen Monat später startete Menowin seine erste Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz, wo er in ausverkauften Häusern tausende Fans mit seiner Performance begeistern konnte.

Quelle: YouTube – Deutschland liest Menowin.

Zur Zeit sitzt Menowin wegen Verstoßes gegen Bewährungsauflagen während seiner Tour 2010 seine Reststrafe von 2005 ab, was ihn aber nicht davon abhält, weiter an seiner Zukunft im Musikgeschäft zu arbeiten. Am 8. April 2011 erschien seine Debüt-Single „If you stayed“ im Handel und erreichte trotz fehlender Promotion Platz 21 in den Charts. Darüber hinaus arbeitete Menowin mit Hilfe von Enno Faber an seiner Biografie „Ich musste verlieren, um zu gewinnen“, die am 6. Mai 2011 im Driediger Verlag erschien.

Driediger Verlag: pressemitteilung

Hier Bestellen

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Menowin Fröhlich:CD nicht geklaut

Menowin Fröhlich: CD nicht gecovert und nicht geklaut

Menowin Fröhlichs CD ist kein Coversong. Die Version, die bei youtube zur Verfügung gestellt wird, ist auch von einem der Songwritern, der Menowins Song mit geschrieben hat, John Bryant, gesungen worden, aber der Song wurde nicht offiziell veröffentlicht. Bryant gehört zum Team der drei Songwriter von Menowin. Dieser Song wurde persönlich von ihm eingesungen.

Der Song wurde für Menowin Fröhlich geschrieben.

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , ,

Menowin Fröhlich mit Alpa Gun

live im Mainfrankenpark – Capitol Music Palace

Menowin Fröhlich kündigt mit und in seiner neuen Single sein Comeback an und hat sich dafür Unterstützung von Rapper Alpa Gun geholt.
Wenn es tatsächlich stimmt, dass schon bald erste Musik von Menowin Fröhlich zu hören ist, wird ihm der Knast wohl erspart bleiben. Denn selbst ein Menowin Fröhlich würde nicht untaktisch vorgehen und Musik auf den Markt bringen, wenn er nur wenige Tage später seine restliche Haftstrafe im Gefängnis absitzen muss.
Am Freitag, 14. Januar, sind die Beiden live zu Gast im CAPITOL und erobern die Bühne in der Playa. „Faust hoch“ heißt die neue Single von Menowin und Alpa Gun, die die Beiden live performen werden. Man darf sich im Mainfrankenpark also auf eine außergewöhnliche Show freuen!

Der Eintritt zu den Live-Auftritten von Alpa Gun und Menowin im Club Playa kostet 5 Euro Aufpreis. Ladies haben freien Eintritt bis 22:30 Uhr und es gibt Doppeldecker die ganze Nacht!
Für House- und Dance-Enthusiasten gibt es in der Nova an diesem Abend das volle Programm mit den angesagtesten Tracks, in der Alma tobt die Stadlparty.

Geöffnet ist das Capitol jeweils ab 21.30 Uhr, Infos unter www.capitol-mp.de.

Menowin Fröhlich

Nach seinem Hauptschulabschluss und diversen Praktika nahm Menowin in den Jahren 2005 und 2010 an der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS) teil. Mit seiner außergewöhnlichen Stimme begeisterte er von Anfang an Juror Dieter Bohlen: „Der liebe Gott hatte einen guten Tag, als er dir die Stimme und das Talent gegeben hat.“ Im DSDS-Finale am 17. April 2010 unterlag er Mehrzad Marashi, obwohl er während der gesamten Mottoshows stets die meisten Anruferstimmen erhalten hatte. Im Mai 2010 startete Menowin Fröhlich seine PR-Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Er begeisterte mit seinem einzigartigen Gesang und seiner herausragenden Performance tausende Fans. Menowin hat in seinem Leben bereits einiges durchmachen müssen und fand in der Musik die Kraft sein Leben neu zu beginnen und zu gestalten. Bei jedem seiner Auftritte stellt Menowin immer wieder aufs Neue sein außergewöhnliches Talent unter Beweis.

Alpa Gun

Alpa Gun, gebürtiger Berliner türkischer Herkunft, hat sich über die Jahre in Sidos Fahrtwasser stetig nach oben gearbeitet. Erste Rap-Erfahrung sammelt er jedoch schon vor seiner Bekanntschaft mit dem Aggro-Star: Mit Freunden, die wie er aus der bekannten Steinmetzstraße in Schöneberg stammen, gründet er die Crew „Außer Kontrolle„ – bekannt auch als AK. Nachdem seine erste Rap-Crew sich aufgelöst hatte, schloss sich Alpa Gun 2004 Sidos Crew „Die Sekte“ an. Er ist so öfters auf der Bühne mit seinen Kollegen zu sehen. Das Debutalbum „Geladen und Entsichert“ erschien im Mai 2007. Parallel dazu brachte Alpa Gun seine Single „Ausländer“ auf den Markt. Und diese hatte genug Hitpotenzial, um dem „Ausländer“ – lange Zeit als Sidos Marionette gedisst – mit einem Einstieg in die Top 100 einen immensen Achtungserfolg zu bescheren.

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kim Gloss "die kleine "Bling Bling" mit – Famous in Paris am Start

Famous in Paris

Miss "Bling Bling"

ist ihre zweite Single.

Bei DSDS 2010 wurde Kim Debkowski vierte, den Siegmachte im Finale Menowin Fröhlich und Mehrzad Marashi unter sich aus. Für die kleine „Bling Bling“ von Dieter Bohlen war damit aber die Karriere nicht zu ende.
Nach dem die DSDS Verträge es zugelassen hatte,
brachte sie ihre erste Single „I don’t wanne let you go“. Den großen Durchbruch schaffte sie damit nicht, doch nun will sie mit der zweiten Single „Famous in Paris“ durchstarten.
Auch das erste Album ist fertig und soll demnächst veröffentlicht werden. Mitte Januar(14.01.2011) gibt es erst einmal die Single und im Frühjahr folgt dann das Album „Rockstar“.
Die zweite Single und das Video dazu
Viel Spaß damit und vielleicht schreibt ja auch der ein oder andere
seine Meinung als Kommentar unter diesen Beitrag.
Es würde  interessieren ob ihr glaubt das Kim Gloss, wie sie sich ja als Künstler nennt, damit einen Erfolg landen wird.
 

Schlagwörter: , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: