RSS

Schlagwort-Archive: Hamburg

Merkel in die Pflicht nehmen

 

Kinder Lachen

KINDER SOLLEN STRAHLEN

AUS SPASS UND FREUDE AN DIESER WELT

NICHT WEGEN IHRER LOBBY-POLITIK

Innerhalb von fünf Tagen haben bereits über 220.000 Menschen unseren Appell an Kanzlerin Merkel unterzeichnet. Die große Unterstützung zeigt: Viele Menschen sind fassungslos angesichts der Nuklearkatastrophe in Fukushima. In Gedanken sind wir bei den Menschen in Japan. Gleichzeitig verlangen wir von Frau Merkel, dass sie der Situation angemessene politische Konsequenzen zieht.

Merkel will die sieben ältesten Meiler drei Monate stillstehen lassen und solange die Sicherheit aller Reaktoren überprüfen. Ein erster Schritt, aber ein völlig unverbindlicher. Jetzt müssen wir dafür sorgen, dass Merkel nach den anstehenden Landtagswahlen nicht wieder zur alten Pro-Atom-Politik zurückkehren kann – und AKWs endgültig abgeschaltet werden!

Read the rest of this entry »

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Merkel ist unglaubwürdig-das Ziel ist völlig unklar

Merkel ist unglaubwürdig Grüne bekämen 20 Prozent

Unter dem Eindruck der Atomkatastrophe in Japan würden immer mehr Deutsche die Grünen wählen. Wären am kommenden Sonntag Bundestagswahlen, käme die Öko-Partei auf 20 Prozent. Kanzlerin Merkel hat indes ein Glaubwürdigkeitsproblem.

Die Grünen profitieren stimmungsmäßig von der Atomkatastrophe in Japan. Im „Deutschlandtrend“ der ARD steigen sie in der Wählergunst um fünf Prozentpunkte und sind nun so stark wie zuletzt im vergangenen Dezember. Wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre, würden 20 Prozent den Grünen ihrer Stimme geben.

Die CDU/CSU erreicht mit 35 Prozent dasselbe Ergebnis wie in der Vorwoche, auch die SPD bleibt mit 28 Prozent stabil. Die FDP verliert einen Punkt und liegt nun bei 5 Prozent. Die Linke büßt zwei Punkte auf 7 Prozent ein. Für sonstige Parteien würden sich 5 Prozent entscheiden. Damit hat die schwarz-gelbe Regierungskoalition jetzt 40% der Bürger hinter sich, während Rot-Grün auf 48% der Stimmen kommt.

Bei den Grünen ist eben Organisation zur Durchsetzung der Pläne alles

Mama und Papa Grün gehen zur Wahlkampf Veranstaltung „Zukunft ist Grün“

Karl fährt zum Symposium  „Strom aus Windkraft“ die Energie der Zukunft

Die beiden Töchter  gehen zur Demo „Atomkraft nein danke“

Und der Älteste trifft sich bei seiner Bürgerinitiative „Naturpark statt Windpark

Der Opa hilft wie immer bei der Tafel aus und öffnet anschließend die Altkleiderkammer

Zum verteilen die Zettel  „Sozialticket jetzt“  nicht vergessen.

Ein Schelm wer böses Denkt

 

 

 

Schlagwörter: , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: