RSS

Schlagwort-Archive: Baden-Baden

Menowin Fröhlich- bester Neueinsteiger bei Media Control

Die Marktforscher von Media Control in Baden-Baden teilen mit

Höchster Neueinsteiger in der Single-Hitparade ist diese Woche

der von „Deutschland-sucht-den-Superstar  2010“ immer noch bekannte,

Menowin Fröhlich mit

seiner Single „If You Stayed

Während man in einigen Medien und vor allen bei den vor Werbung strotzenden   Blogs (z.b. CSN), sich redlich bemüht seine Vergangenheit Gebetsmühlenartig dem Leser darzubieten, fangen immer mehr an, dank WWW, sich selbst ein Bild zu machen und bei vielen werden Artikel und Kommentare endlich wieder Sachlicher.Mit Spannung wurde vor allem von den Fans seine erste Single erwartet. Man wollte sie endlich haben.
So ist es auch  nicht verwunderlich das er schnell bei den großen wie „Saturn“ und  „Media-Markt“ auf Platz 1 der Verkaufs-Charts landet. Dass er von seinen „unbelehrbaren“ Fans  uneingeschränkt unterstützt wird hatte  man erwartet.
Eines können die „nicht Fröhlichen“ aber schwer verstehen, auch großen öffentlich Rechtlichen Radiosender wie zum Beispiel  NDR2 oder FFH haben keine Berührungsängste mit dem vermeintlich ewigen „bösen Menowin Fröhlich“.
Das das musikalisches Können von Menowin Fröhlich  mit seinen Fehlern in der Vergangenheit nichts zu tun hat ist für sie nicht denkbar und wird mit allen Mitteln bestritten um ihr Bild vom ewigen „bösen Menowin Fröhlich“ aufrecht zu erhalten.

Leider ist es so dass die Fehler der Vergangenheit ihn daran hindern selbst bei der Werbung vor Ort zu sein. Umso höher ist es wohl zu werden das er sein Ziel nicht aus den Augen verloren hat und das wird belohnt.

Seine Single „If You Stayed“ steigt

als bester Neueinsteiger,

und das fast ohne Promotion, auf Platz 21 ein.

Bei den schlechten Voraussetzungen eigentlich unmöglich sagen die Kenner der Szene.

Ich bin mir sicher das wird ihm neue Kraft geben für seine jetzige schwere  Zeit und für die neuen Aufgaben die er sich gestellt hat.
Leider gibt es aus seinem am 06. Mai 2011 beim Verlag: Driediger Erscheinende Buch
Ich musste verlieren, um zu gewinnen” keine Leseproben,
aber vielleicht erzählt er uns im Nachwort was er gefühlt hat bei seinem ersten Erfolg auf seinem Weg zum anerkannten Musiker.
Leichter werden es ihm viele nicht machen aber er hat bisher noch immer bewiesen dass er an sein Ziel fest glaubt und dafür hart arbeitet.

Lassen wir uns überraschen und freuen uns dass wir, wen auch nicht direkte,

Wegbegleiter sein können bei der Verwirklichung seines Traumes

Werbeanzeigen
 

Schlagwörter: , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: