RSS

Verstehen Sie das alles noch?

19 Feb

Lesenswert „Die Würde des Menschen ist antastbar“ von Ferdinand von Schirach

Leseprobe:

Fragen an die Wirklichkeit

Verstehen Sie die Sache mit dem Euro? Werden die Griechen aus der Währungsunion austreten? Ist es besser, wenn wir austreten? War der Euro vielleicht nur ein Versehen? Wer hat sich das alles ausgedacht? Was machen heute eigentlich Herr Verheugen und sein Erweiterungskommissariat? Gibt es Pläne für ein Verkleinerungskommissariat? Sind Verträge wirksam, die man nicht kündigen kann? Beunruhigt Sie der Begriff »effiziente europäische Bankenaufsicht«?

Ist es Zufall, dass Frau Merkel wichtige Entscheidungen gern zwischen Fußballspielen mitteilt? Trug sie in Berlin den blauen Blazer wegen Europa? Was zieht die Kanzlerin in der Uckermark an? Prägen Landschaften Menschen wirklich? Gibt es auch in anderen Ländern so viele Windräder? Haben Sie sich schon dabei beobachtet, wie Sie nur noch vier Zeilen eines Artikels über Europa lesen? Glauben Sie, Frau Merkel hat Angst vor den Märkten?

Ist der Dax gut oder böse,oder sind diese Begriffe hier ganz falsch? Ist es vernünftig, jetzt private Schulden zu machen? Finden Sie das Wort »Euro« scheußlich? Klingt das Wort »Fiskalpakt« für Sie besser? Ist es Ihnen unangenehm, wenn es heißt, der Fiskalvertrag mache Europa unumkehrbar? Haben Sie Vertrauen in das Wort »unumkehrbar«?

Weshalb müssen alle europäischen Staatschefs bei jedem Gipfel auf ein Foto? Gibt es Streit darüber, wer vorn stehen darf? Geht es dabei um die Größe des Politikers oder um die Größe des Landes? Hat das Dreieck, das Frau Merkel mit den Händen bildet, etwas zu bedeuten? Kennen Sie noch jemanden, der so etwas macht? Wird darüber nachgedacht, ob die Chinesen in die EU eintreten? Können sie Europa kaufen? Werden Rating-Agenturen eigentlich auch herabgestuft? Glauben Sie, es wäre sinnvoll, wenn die Bundesrepublik die Agenturen übernehmen würde?

Würden Sie gern mit Helmut Schmidt eine Zigarette rauchen?

Sagt Frau Merkel jetzt häufiger Termine ab, weil sie allein nachdenken will? Erklärt Herr Steinbrück Herrn Gabriel und Herrn Steinmeier die Sache mit dem Euro? Oder trauen sich die Herren nicht zu fragen? Glauben Sie, Abgeordnete lesen alles, worüber sie abstimmen? Schreibt Frau Merkel ihrem Mann manchmal eine SMS, dass noch Milch eingekauft werden müsse? Ist es in der Politik sinnvoll, aus Fehlern zu lernen? Kommen Sie in Hotelzimmern immer seltener mit der Bedienung des Fernsehers zurecht? Würde es Sie bedrücken, wenn sich ein Politiker öffentlich schämen würde? Warum kostet ein Unternehmen, das eine App zur Verfremdung von Fotos anbietet, eine Milliarde Dollar? Mögen Sie Immobilienblasen? Ist es gut, dass der Bundeshaushalt 313 Milliarden Euro beträgt und die Verpflichtungen der Bundesrepublik gegenüber Europa bei 310 Milliarden liegen? Haben Sie schon einmal in einem Flughafen mit dem Gedanken gespielt, Ihr Gepäck unbeaufsichtigt zu lassen? Stimmt es, dass Herr Schäuble bereits als Kind die Fläche eines Oktagons im Kopf ausrechnen konnte?

Halten Sie es für möglich, dass es zu einem Bürgerkrieg kommt? Wäre Ihnen wohler,wenn in Ihrer Wohnung ein Kamin wäre? Haben Sie heimlich Vorräte gekauft?

Warum gibt es einen »Beamtenpool«, und was genau ist das? Haben Sie den Eindruck, das Kanzleramt in Berlin sei zu groß? Verunsichert es Sie, dass Herr Rösler so jung aussieht? Oder ist Ihnen das egal? Gefällt Ihnen Rom nun besser als vor der Einführung des Euro? Ist es Ihnen angenehm, dass Sie ohne Schwierigkeiten beurteilen können, ob ein Laib Brot in Maastricht zu teuer ist? Kommen Sie heute gut in einem portugiesischen Supermarkt zurecht? Wären Sie gern Schweizer?
Hat es Sie erstaunt, dass eine griechische Firma führend in der Herstellung von U-Boot-Batterien ist?

Wissen Sie, was der Goldstandard war? Hängen Sie ihm vielleicht noch nach? Würden Sie gern verstehen, was Euro-Bonds sind? Haben Sie sich schon einmal gefragt, wer sich solche Begriffe ausdenkt? Was halten Sie von der Rechtsform des ESM? Haben Sie darüber nachgedacht, ob es richtig ist, dass spanische Banken Steuergelder bekommen? Sind Sie zu einer Lösung gekommen? Woher wissen die Politiker, wie das Bundesverfassungsgericht entscheiden wird? Und wieso klagen andere Politiker trotzdem? Sind wir auf hoher See und vor Gericht tatsächlich in Gottes Hand? Hat das etwas mit dem »Higgs-Boson« zu tun? Sind Sie froh darüber, dass es institutionelle Anleger gibt?

Trifft es zu, dass die Menschheit insolvent ist, weil sie über 50 000 Milliarden Dollar Schulden hat? Wissen Sie, bei wem die Menschheit diese Schulden hat? Können Sie erklären, was Schuldenschnitt bedeutet? Sind Sie ganz sicher, dass das nichts mit dem Goldenen Schnitt zu tun hat? Ist es für den Schneidenden schmerzhafter als für den, der geschnitten wird? Sind alle Norweger reich? Waren die Bilanzen der Griechen gefälscht? Ist es wichtig, ob Homer eine Person war oder eine Gruppe? Was verbinden Sie mit den Begriffen »Libor« und »Eurobor«? Oder sind Sie überzeugt, dass es »Euribor« heißt? Können wir jemanden für das alles, wie es so schön heißt, zur Verantwortung ziehen?

Erinnern Sie sich an Ihre Schulferien? Denken Sie manchmal an das Freibad, die Apfelbäume und das Dolomiti-Eis?

Geht es Ihnen gut?

„Die Würde ist antastbar“  Ferdinand von Schirach  

Erschienen am 11.08.2014 im Piper Verlag

 

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

4 Antworten zu “Verstehen Sie das alles noch?

  1. alphachamber

    19. Februar 2015 at 18:57

    Hallo, nein: Ich denke es ist der Verlag „united pc“.
    Grüße

    Gefällt mir

     
  2. alphachamber

    19. Februar 2015 at 18:06

    Gute Fragen. Hier finden sich Antworten und Hintergründe:
    http://www.amazon.de/staats-lose-B%C3%BCrger-Essays-gesellschaftlicher-Vergleiche/dp/3710310644/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1392745224&sr=1-1&keywords=der+staats-lose+b%C3%BCrger
    Sehr zu empfehlen.
    Grüße

    Gefällt mir

     
    • alphachamber

      19. Februar 2015 at 18:07

      Sorry, ich beabsichtigte nur einen Link – nicht die ganze Seite!

      Gefällt mir

       
      • lkwklaus

        19. Februar 2015 at 18:54

        Erschienen am 11.08.2014 im Piper Verlag

        Gefällt mir

         

Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: