RSS

„Hartz IV“ und Kindergeld- wie 30 Euro mehr monatlich erhalten?

05 Jan

Es lohnt sich, dafür zu streiten,….

Kinder mit „Hartz IV“-Bezug erhalten sehr geringe Leistungen. Bekanntlich können Sie Ihr Einkommen auch nicht durch das Kindergeld ausbessern, da dieses zum einen den Eltern zufließt und zum anderen voll auf den Regelsatz angerechnet wird. Nach § 6 Abs. 1 Nr. 2 Alg-II-V ist jedoch zumindest eine Versicherungspauschale von 30 Euro vom Kindergeld in Abzug zu bringen. Voraussetzung ist, dass das Kind eine Versicherung abgeschlossen hat und diese notwendig und angemessen ist. Viele JobCenter wenden diese günstige Regelung ohne weitere Prüfung Zukunft der Kinder an, so dass diese Kinder faktisch zusätzlich 30 Euro monatlich erhalten. Andere JobCenter weigern sich dagegen beharrlich, diese Regelung überhaupt anzuwenden und die Sozialgerichte sind leider ebenfalls auf diesem Kurs. Stets wird eingewendet, dass die jeweilige Versicherung nicht vom Kind abgeschlossen sei – da Kinder jedoch wegen ihrer Geschäftsunfähigkeit keine Verträge abschließen können, liegt es in der Natur der Sache, dass diese Verträge durch die Eltern abgeschlossen werden.

Alles lesen

Kinder sollen Lachen können

Advertisements
 

Schlagwörter: , ,

Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: