RSS

DEUTSCHLAND „HEIMLICH, STILL UND LEISE“

14 Apr

Samstag vor zwei Wochen klingelt es an unserer Tür. Nach genauem hinschauen einen Mann den ich schon länger kenne. Ich müsste besser schreiben „ein Männlein“. Groß war er nie (ca. 150), aber was da vor mir steht ist nur noch ein Schatten seiner selbst. Ich kenne den 77 Jahre alten Mann schon aus unserer anderen Stadtwohnunterkunft.Paul was ist los frage ich „ich bekomme keine Luft mehr“ bringt er mühsam heraus.Komm rein wir sehen mal was wir da machen können sage ich und weiß das hier nur ein Notarzt helfen kann.Wahrscheinlich ist er selbst aus diesem Grund zu uns gekommen. Er weiß das wir die einzigen sind die sich auf Grund des Telefonanschluss Verbotes (hier) der Stadt Düsseldorf diesen Luxus über Stick leisten.

Während wir auf den Arzt warten frage ich was er denn so treibt da ich in schon länger nicht gesehen habe und höre eigentlich nur das was ich erwartet habe. Das Geld was er sich wöchentlich von seiner Betreuung holt reicht für das Essen– aber sonst ist es nur noch Langweilig kenne ja niemanden hier. Er kann und will auch nichts anderes mehr außer still und leise in seinem Zimmer sitzen und seine Videosammlung anschauen. Für etwas anderes reicht es sowieso nicht.

Regelrecht erschrocken bin ich als er auf die Frage vom Notarzt „warum er so dünn ist und ob er nicht esse? Antwortet: Ach dazu habe er keine Lust.

Ich bin Froh das sie ihn trotz seines Protests mitnehmen und er für die nächsten Tage versorgt ist.

von Maru64

Heimlich still und leise möchte die Koalition die Diäten der Bundestagsabgeordneten in 2 Stufen erhöhen. Vermutlich zum 1. Januar 2012 soll es 272 Euro mehr geben, weitere 314 Euro sollen im Jahre 2014 dazu kommen, also insgesamt 586 Euro.

Im Angesicht der Hartz IV-Farce zu Jahresbeginn um die Regelsatzerhöhung hält man sich hier ziemlich bedeckt. Aus Kreisen der Hornissen-Koalition kam die Meldung, dass die FDP die Diätenerhöhung wohl aufgrund ihrer derzeitigen Parteikrise wieder von der Tagesordnung nehmen möchte. Außerdem gebe es angeblich noch keinen aktuellen Gesetzesentwurf zur geplanten Diätenerhöhung.

„Aber das Thema latent aktuell, weil wir es lösen müssen“, heißt es weiter aus Koalition kreisen. „Wir wollen diese Debatte nicht hochziehen“, heißt es bei den beiden größten Oppositionsparteien SPD und Grünen. „Wenn die Union da was vorschlägt, wollen wir es nicht kaputt reden, sofern es sich an der gesetzgeberischen Vorlage orientiert.“

Mit anderen Worten, dass Thema Hartz IV und Regelsatz ist erst mal durch und da sparen wir reichlich und jetzt können wir an uns denken!

Nur wer an den Ärmsten spart, weil angeblich kein Geld vorhanden ist, der darf sich auch selbst nicht die Taschen vollstopfen, wenn eben kein Geld da ist.

Die Diäten im Bundestag richten sich nach Gehälter von Richtern an einem obersten Gerichtshof (Gehaltsstufe R6). Zuletzt waren die Diäten 2009 auf 7668 Euro angehoben worden. Damals lagen die Einkommen der Richter bei 7481 Euro, heute sind es etwa 8000 Euro.

Die Erhöhung zum 1. Januar 2012 um 272 Euro allein beträgt gut 75 % des Regelsatzes, von dem ein Grundsicherungsempfänger, bzw. Erwerbsloser im Monat leben muss. Insgesamt bekommt ein Bundestagsabgeordneter 7.668 Euro. Die Erhöhungen bis 2014 bedeuten eine Steigerung von satten 7 %. Die Hartz IV-Erhöhung um 5 Euro war mal eben 1,4prozentige Erhöhung.

Die Abzocke in der Gesellschaft , wie sie auch noch gutgeheißen wird. Bejaht wird von denen, die selber noch nie in Notlagen waren  ist eine Schande. Für alles schmeißt man das Geld aus dem Fenster, aber das Soziale, das wir mal wichtig fanden und das es mal gab, das geht immer mehr vor die Hunde und mit ihr die Menschen.

Mein Bekannter ist Heute

in sein Zimmer zurück kehren und jetzt…

Einsamkeit führt oft in die Krankheit, genauso wie ungewollte Armut. Es sind in der Regel immer 3 Schritte, erst der Arbeitsplatzverlust und damit die beginnende Armut, daraus resultierend die Einsamkeit und mit dem einhergehend die beginnenden Krankheiten. Hinzu kommen die vielen Demütigungen, die oft unwürdigen Behandlungen in der Öffentlichkeit oder  bei den Ämtern und Behörden.

Die soziale Isolation, die Tatsache nicht über die Dinge sprechen zu können, die einen bedrücken, die langanhaltende Zwangsverzicht, die emotionelle und materielle Armut, die Schmach Scham und Angst sich öffentlich zu der eigenen, oftmals unverschuldeten Situation öffentlich zu bekennen, macht das Leben für viele zur Qual.

Zeit im Überfluss, mit der man aber wegen der wirtschaftlichen starken Einschränkungen nichts anfangen kann.

Sozialer Rückzug, Trauer, Tendenz zu depressiven Verstimmungen, Sucht nach Geborgenheit, Wärme, menschliche Nähe, Verstärkter Wunsch nach kommunikativem Austausch, Gesellschaftliche-Teilhabe nur noch als Zuschauer am Fernseher.

Viele vereinsamen auch, weil sie sich in diesen Situationen angekommen nicht mal  Fernsehen, Internet, oder Telefon leisten können oder wie in Düsseldorf dürfen.

Hartz IV und Niedriglohn ist nichts weiter als täglicher Verzicht an Gesellschaftlicher-Teilhabe, Ausgrenzung, Armut per Gesetz, Erniedrigung , die Verletzung der Menschenwürde und der Persönlichkeitsrechte…..

Hartz IV heißt  nur Überlebe solange du kannst  und nicht mehr. Es ist  nichts weiter als Qual und Last zugleich.

und wie bei  mein Bekannten  wollen viele irgendwann nicht mehr, denn gerade für ältere, kranke und sensible Menschen ist Hartz IV der Supergau.

Sie gehen ihren… letzten einsamen  Weg…

Heimlich, still und leise

ein sterben in Einsamkeit und das auch noch auf Raten
Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: