RSS

Jobcenter = Kosteneinsparung kennt keine Grenzen

07 Apr

Darf man denn als ALGII-Empfänger keinen Garten  haben?

Weil eine von Hartz-IV

betroffene Frau einen eigenen Garten besitzt,

wurden ihr vom Jobcenter Nordhausen monatlich 45 Euro abgezogen.

Begründung:

Sie könne ja sich und ihre Familie mit Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten selbst versorgen und somit Kosten für eine gesunde Ernährung sparen.

Der Irrsinn in den Jobcentern in Bezug auf Einsparungen kennt keine Grenzen. Er zeigt auf, mit welcher Angst um den eigenen Job die Mitarbeiter dort alles tun, um den internen Vorgaben zur Kosteneinsparung Folge zu leisten.

Die da unten können doch einen Kleingarten pachten und ihr eigenes Gemüse anbauen und ernten.

Die Frage ist, was wohl diese „Beamte“ tun würden , wenn wir einmal annehmen, dass es keine Ämter wie die Jobcenter mehr gibt und jeder auf Selbstversorgung angewiesen wäre. Ganz bestimmt würden diese Leute steinalt aussehen und dann bei denen betteln, die sie vorher sanktionierten. Es scheint, als hätten die Mitarbeiter in den Jobcentern keinerlei Unrechtsempfinden und glauben tatsächlich, dass alles bis in alle Ewigkeit so bleibt wie es ist.

Vor über 70 Jahren glaubten auch viele beflissene Beamte, dass das “Tausendjährige Reich” ewig bestehen bleibt und ihre Willkür-Entscheidungen nie geahndet werden würden.Im Hinblick darauf, dass nichts für immer so bleibt und das Leben Veränderung ist, sollte jeder Beamte darüber nachdenken, ob er nicht vielleicht doch Entscheidungen trifft, welche später eventuell Konsequenzen nach sich ziehen können.

Wer glaubt, ohne nachzudenken immer nur Befehlen und Anweisungen zu folgen sei der richtige Weg, wird irgendwann die Konsequenzen für sein Handeln tragen und sich verantworten müssen.

Quelle: readers-edition.de
Advertisements
 

Schlagwörter: , , ,

Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: