RSS

Merkel in die Pflicht nehmen

18 Mrz

 

Kinder Lachen

KINDER SOLLEN STRAHLEN

AUS SPASS UND FREUDE AN DIESER WELT

NICHT WEGEN IHRER LOBBY-POLITIK

Innerhalb von fünf Tagen haben bereits über 220.000 Menschen unseren Appell an Kanzlerin Merkel unterzeichnet. Die große Unterstützung zeigt: Viele Menschen sind fassungslos angesichts der Nuklearkatastrophe in Fukushima. In Gedanken sind wir bei den Menschen in Japan. Gleichzeitig verlangen wir von Frau Merkel, dass sie der Situation angemessene politische Konsequenzen zieht.

Merkel will die sieben ältesten Meiler drei Monate stillstehen lassen und solange die Sicherheit aller Reaktoren überprüfen. Ein erster Schritt, aber ein völlig unverbindlicher. Jetzt müssen wir dafür sorgen, dass Merkel nach den anstehenden Landtagswahlen nicht wieder zur alten Pro-Atom-Politik zurückkehren kann – und AKWs endgültig abgeschaltet werden!

Morgen werden wir den Abschalten-Appell in der Süddeutschen Zeitung, der Frankfurter Rundschau und der taz veröffentlichen. Bis dahin wollen wir mindestens 250.000 Unterzeichner/innen beisammen haben. Ihre Unterschrift fehlt noch!

Unterzeichnen Sie unseren Abschalten-Appell!

Merkel steht unter massivem Druck. Die Laufzeitverlängerung aufheben, die sieben ältesten Meiler abschalten, weitere Reaktoren auf Grund von Sicherheitsprüfungen vom Netz bekommen – gerade erscheint sehr vieles möglich. Jetzt müssen wir Merkel in die Pflicht nehmen, damit aus den vagen Ankündigungen verbindliche politische Entscheidungen werden.

Am Montag, den 21. März, finden bundesweit wieder Mahnwachen in hunderten Orten statt. Am Samstag in einer Woche, den 26. März, wollen wir dann mit Großdemonstrationen in Berlin, Hamburg, Köln und München nachlegen. Diese organisieren wir in einem breiten Bündnis. Demonstrieren Sie mit für das endgültige Aus der Atomkraft – am Montag bei einer Mahnwache in Ihrer Nähe und am Samstag in einer Woche in einer der vier Großstädte!

Unterstützen Sie die Organisation der vier Großdemonstrationen mit einer Spende!

Übersicht über die Mahnwachen…

Mit herzlichen Grüßen

Susanne Jacoby und Christoph Bautz

PS: Sie können Ihre steuerlich abzugsfähige Spende für die Vorbereitung der Großdemonstrationen auch direkt auf unser Spendenkonto überweisen:

Campact e.V.
Konto-Nr. 6980990111
Stichwort: Abschalten
BLZ 251 205 10
Bank für Sozialwirtschaft

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: