RSS

OpenLeaks will Tools zur Verfügung stellen

25 Jan
Julian Assange named Man of the Year by Le Monde

Radikale Transparenz?

OpenLeaks:

„Radikale Transparenz hat nichts

mit Social Media zu tun“

Daniel Domscheit-Berg ist ein gefragter Mann, hat er doch bis vor Kurzem noch eng mit Julian Assange bei WikiLeaks zusammengearbeitet. Nach dem Ausstieg bei WikiLeaks startet er jetzt mit OpenLeaks einen Gegenentwurf zu der weltbekannten Enthüllungsplattform. Bei der DLD-Konferenz, die gerade in München stattfindet, hat er im Rahmen eines Podiumsgespräch deutlich gemacht, wie er über das Thema Transparenz denkt.

OpenLeaks will Tools zur Verfügung stellen

„Es gibt einen riesigen Unterschied zwischen persönlicher Transparenz und gesellschaftlicher Transparenz“, so Domscheit-Berg. „Und die Transparenz von Individuen, wie wir sie auf Facebook sehen, hat keinen gesellschaftlichen Wert. Radikale Transparenz hat nichts mit Social Media zu tun“. Die Transparenz, die OpenLeaks wolle, sei eine andere, eine gesellschaftliche. Anders als WikiLeaks will OpenLeaks dabei lediglich Tools zur Verfügung stellen, die es auf der einen Seite jedermann ermöglichen, Missstände öffentlich zu machen, und auf der anderen Seite Organisationen jeglicher Art ermöglichen, die Informationen zu verwerten. „OpenLeaks soll lediglich ein Tool sein, um Dinge, die in der Welt falsch laufen, öffentlich zu machen.“ Entscheidend sei, dass OpenLeaks nicht zum politischen Instrument wird, in dem die Macher einzelne Partner gezielt auswählen und andere ausschließen.

Wie das genau gelingen soll, konnte Domscheit-Berg auf der DLD-Bühne nicht final beantworten. „Die Frage danach, wie viel Transparenz gut ist, kann nur beantwortet werden, wenn verschiedenste Parteien daran beteiligt sind und die Gesellschaft diese Frage aktiv diskutiert.“ Im Februar startet OpenLeaks eine Testphase mit sechs Partnern, um erste Erfahrungen mit der entwickelten Plattform zu sammeln. Einen festen Termin für den offiziellen Start gibt es derzeit noch nicht.

Noch mehr  Lesestoff zu WikiLeaks und OpenLeaks
Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: